X
Food

Origami Mit KitKat-Verpackung

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 100%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

ESSEN: Origami mit KitKat-Verpackung

In seiner jüngsten grünen Initiative verpflichtet sich der Nahrungsmittelkonzern Nestlé, bis 2025 nur noch zu 100 Prozent recycelbare Verpackungen zu verwenden. Auf den japanischen Markt bezogen, werden damit voraussichtlich 380 Tonnen Kunststoff pro Jahr eingespart. Das bescheidene KitKat, das in Japan allerdings in einer Vielzahl kreativer Geschmacksrichtungen ausschließlich für den lokalen Markt massenhaft verkauft wird, hat sich zu einer festen lokalen Süßigkeiten-Instanz entwickelt.

Die Entscheidung von Nestlé Japan, die Kunststoffverpackungen von KitKat zugunsten umweltfreundlichen Papiers auslaufen zu lassen, wurde von den zunehmend umweltbewussten japanischen Verbrauchern mit Begeisterung aufgenommen. Die Fans können nicht nur ihre Lieblingsschokolade in dem Wissen erwerben, dass die Verpackung wiederverwendet werden kann, sondern sie werden durch einen Anstoß von Nestlé mit ihrem Recycling auch selbst kreativ: Sie verwandeln gebrauchte KitKat-Verpackungen neuerdings in Origami-Meisterwerke.

Bild: über It’s Nice That

Back to top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
experience
page