X
Food

Von Der Bohne Direkt In Die Tasse – In Einem Uralten Machiya-Haus

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 100%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

ESSEN: von der Bohne direkt in die Tasse – in einem uralten Machiya-Haus

Kyoto schmiedet weiterhin an seinem Ruf als Japans neue Hauptstadt der Coolness und verteidigt ihn mit einem spektakulär renovierten Machiya-Haus – es beherbergt eine angesagte Kakao-Bar. Dort sind Produkte des in San Francisco ansässigen Chocolatiers Dandelion Chocolate zu bekommen, der Tafelschokolade quasi direkt aus der Kakaobohne herstellt.

Der Außenposten von Dandelion Chocolate in Kyoto, der sich in einer ruhigen Straße im Stadtteil Ichinenzaka befindet, ist ein Musterbeispiel sensibler Restaurierung. In zwei wunderschön gestalteten Geschossen befinden sich ein Laden, ein Café, ein traditioneller japanischer Garten und die besagte Kakao-Bar. Die einzige Bar in Kyoto übrigens, in der Sie Ihr alkoholisches Getränk mit einer dazu passenden Kakao-Veredlung kombinieren können.

Dandelion Chocolate: 363-6 Masuyachō, Higashiyama-ku, Kyōto-shi, Kyōto-fu 605-0826

Bilder: Dandelion Chocolate, über Dezeen

Back to top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
experience
page