X
Food

Japans Beste Tasse Kaffee

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 100%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

ESSEN: Japans beste Tasse Kaffee

Die Kaffeekultur boomt in Japan. Von der Aeropress über kaltes Aufbrühen bis hin zum Papierfilter ziehen die Spezial-Cafés, die sich der Herstellung der perfekten Tasse Kaffee widmen, lange Schlangen von Koffeinliebhabern an. Sie warten geduldig darauf, den perfekten Muntermacher in die Hände zu bekommen.

Lesen Sie weiter für drei Tassen Kaffee aus Tokio, Kyoto und Nagoya, die Sie den Hype verstehen lassen.

1. Bear Pond Espresso, Tokio

image
image

Seit Eröffnung von Bear Pond Espresso im Tokioter Stadtteil Shimokitazawa hat der Inhaber Katsu Tanaka sein Leben der Perfektionierung eines Klassikers gewidmet. Tanakas Espresso wird mit viel Liebe gebraut und mit Leidenschaft in jede einzelne Tasse gegossen. Die nötige Erfahrung hat er während der 20 Jahre gewonnen, die er in New York lebte.

Mit großem Renommee, aber auf kleinem Raum, müssen Sie darauf gefasst sein, für Ihre zwei Schluck Koffein-Flash Schlange zu stehen. Und Sie müssen sicherstellen, dass Sie vor 2 Uhr nachmittags erscheinen. Danach lehnt es Tanaka nämlich ab, Espresso zu verkaufen. Er besteht darauf, dass es dann zu hektisch ist und er nicht mehr die nötige Ruhe hat, um den Espresso perfekt zuzubereiten.

Bilder: Bear Pond Espresso

2. Arabica, Kyoto

image
image

Nicht nur, dass Arabica einen der besten Kaffees in Japans serviert, die Marke tut dies auch in einigen der weltweit schönsten Cafés. Gründer Kenneth Shoji ist auf der ganzen Welt aufgewachsen, er brachte alle seine Erfahrung in die Entwicklung der Marke ein, die uns „die Welt durch den Kaffee zeigen“ will.

Zusammen mit dem Latte-Meister Junichi Yamaguchi gründete Shoji seinen Flagshipstore im historischen Higashiyama-Viertel von Kyoto, schnell gefolgt von einem höchst fotogenen Café direkt am Ufer in Arashiyama. Seitdem sind nach einem beeindruckenden Expansionsplan Arabica-Cafés auf der ganzen Welt entstanden. Vielleicht gibt es auch bald eines in Ihrer Nähe.

3. Trunk Coffee, Nagoya.

image
image

Wenn der in Tokio lebende Kaffeeguru Eric Tessier eine Tasse Kaffee als eine der besten beschreibt, die er je hatte, dann können Sie sich ein Bild von der Qualität machen. Das von Yasuo Suzuki und Kiyohito Tanaka gemeinsam betriebene Trunk Coffee in Nagoya lässt sich von der skandinavischen Kaffeekultur inspirieren. Es kommt ganz ohne standardisierte Inneneinrichtung aus und ist stattdessen eine farbenfrohe Oase, die so einladend ist wie der Kaffee dort.

Das Trunk ist der perfekte Ort für den wahren Kaffeeliebhaber und bietet ihnen eine nahezu perfekte Crema, die bei sommerlichen Temperaturen auf Eis noch viel besser schmeckt.

Back to top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
experience
page