X
Discover

Besuchen Sie Die Stadt, Die „Little Kyoto“ Heißt

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 100%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

ENTDECKEN: Besuchen Sie die Stadt, die „Little Kyoto“ heißt

Da Reisen immer einfacher wird, wird es immer schwerer, sich von ausgetretenen Pfaden zu lösen und der Menge zu entkommen. Die Besucher von Kyoto, längst Japans kulturelle Hauptstadt, haben es heutzutage mit Massen von eifrigen Tempelhoppern zu tun. Reisen Sie also einfach weiter nach Kanazawa – einem historischen Hotspot und einer Stadt, die vollkommen unter dem Radar der Öffentlichkeit liegt und über die man trotzdem zu sprechen beginnt.

Kanazawa wird auch als „Little Kyoto“ bezeichnet und liegt an der Westküste Honshus, der Hauptstadt der Präfektur Ishikawa. Nachdem Kanazawa im Schatten seiner nahegelegenen Großstadt-Rivalen lange geschlafen hat, genießt es seit Kurzem einen Moment in der Sonne, der zum Teil durch die Einführung einer neuen Shinkansen-Strecke begünstigt wird. Kanazawa ist reich an historischem Charme und bietet eine Fülle von Tempeln, Gärten und Museen. Die Stadt ist damit darauf ausgerichtet, selbst den hungrigsten Kulturtouristen zufrieden zu stellen. Sie ist leicht zu Fuß zu erkunden und bietet Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte – wie den wunderschön gestalteten Park Kenroku-en sowie das spektakulär erhaltene Geisha- und Samurai-Viertel. Aber seien Sie versichert, Kanazawa beherbergt nicht nur staubige Tradition. Die Stadt besticht auch mit einer blühenden Kunstszene und einer Vielzahl guter zeitgenössischer Restaurants.

Bild: via Unsplash

Back to top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
experience
page