X
Food

Die Top Ten Cartoon Cafés In Tokio

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 100%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

ESSEN: die top ten Cartoon Cafés in Tokio

GIF EINFÜGEN: Mit den folgenden Bildern:

In Japan geht die Liebe zu den Dingen immer tief. Von den Minions bis hin zu Miffy. Holt Euch also Eure Kawaii (das meint die Begeisterung für Cartoonfiguren) -Kicks in einem der zehn besten Cartoon-Cafés in Tokio. Und esst Dinge, die eigentlich zu niedlich zum Essen sind (づ。◕ ‿‿◕。)づ

image
image

1. Peanuts Café

In unmittelbarer Nähe zum Wasser im angesagten Stadtteil Nakameguro speisen Sie mit Snoopy, Charlie Brown und deren Freunden in Tokios coolstem Cartoon-Café. Das Peanuts Cafe ist mit einer subtil thematisierten Speisekarte (zum Beispiel Burger-Brötchen in Snoopy-Form) ein Paradies für Fans und führt Tokios raffinierteste Auswahl von Cartoon-Artikeln.

Peanuts Café: 2-16-7 Aobadai, Meguro-ku, Tokio 153-0042

image
image

2. Windbeutel-Fabrik von Shirohige

Versteckt in der verschlafenen Gegend Daita, zieht Shirohiges‘ Cream Puff Factory Fans aus nah und fern an, die verzweifelt die berühmten süßen Windbeutel des Cafés in die Finger bekommen wollen. Wie die Hauptfigur aus dem Film „My Neighbour Totoro“ von Studio Ghibli wählen Sie eine aus einer Vielzahl von aromatisierten Füllungen. Allerdings muss die typische Geschmacksrichtung des Cafés unbedingt dabei sein: Original Custard (Vanille).

Shirohige’s Cream Puff Factory: 5 Chome-3-1 Daita, Setagaya, Tokio 155-0033

image
image

3. Sailor Moon x My Melody Candy Parlour

Sailor Moon x My Melody Candy Parlour ist Japans neueste Hommage an den Kult-Cartoon der 90er Jahre. Auch das neueste Sailor Moon Pop-Up wird von den Cartoon-Café-Könnern The Guest betrieben und verspricht, alle Sailor Moon-Träume mit einer ganzen Reihe süßer Cartoon-Leckereien wahr werden zu lassen.

Sailor Moon x My Melody Candy Parlour: Ikebukuro Parco Main Building, 7F “THE GUEST café & diner”, 20. April – 21. Mai

image

4. Café Pompompurin

Der Käppchen tragende und Pudding essende Hund von Sanrio ist eine der beliebtesten Cartoon-Figuren Japans. Daher ist es nur konsequent, dass Pompompurin sein eigenes Kawaii-Café im Herzen von Tokio hat. In Tokios Harajuku-Distrikt gibt es zuckersüße Leckerbissen für eingefleischte Fans.

Pompomp Cafe: 1-7-1 Jingumae, 3f Cute Cube Harajuku, Shibuya 150-0001, Tokio

image
image

5. Café de Miki

Keine Cartoon-Café-Liste wäre komplett ohne ein Restaurant, das von Japans Lieblingskatze betrieben wird: Café de Miki im Diver City Einkaufszentrum in der Nähe der Tokyo Bay ist ein Mekka für alle Hello Kitty Fans. In einem britischen Teeraum sind die Fans eingeladen, eine Tasse Earl Grey zu sich zu nehmen, während sie sich in einen Hello Kitty Scone mit Marmelade und Sahne stürzen.

Cafe de Miki: 1-1-10 Aoyama, Koto Ward , Tokyo 135-0064 Diver City Tokyo Plaza 4F

image
image

6. Moomin House Café

Nach der Eröffnung des Moomin House Café im Bezirk Sumida, in dem riesige, ausgestopfte Mumins als Gesellschafter auf Abruf zur Verfügung stehen, muss man sich nie wieder einsam fühlen. Die Konversation mag begrenzt sein, aber das Essen ist köstlich: Mit einer Reihe von skandinavischen Leckereien für Fans von Finnlands beliebtestem Cartoon.

Moomin House Cafe: 1-1-2 Oshiage, 1F Solamachi, Sumida 131-0045, Tokio

image
image

7. Café Mugiwara Boushi

Fans des Studio Ghibli dürfen Tokio nicht ohne einen Besuch im Café Mugiwara Boushi im Ghibli-Museum verlassen. Es ist ein Paradies für Fans von „Kikis kleiner Lieferservice”, „Stimme des Herzens” und „Das Königreich der Katzen“. Café Mugiwara Boushi macht die seltsame und wunderbare Welt von Ghibli essbar.

Cafe Mugiwara Boushi: 1-1-83, Shimorenjaku, Mitaka-shi, Tokio

image
image

8. Shirokuma Café

Es ist nur folgerichtig, dass Mr. Shirokuma im wirklichen Leben sein eigenes Restaurant besitzt. Das Shirokuma Café in Shibuya ist ideal für Familien und bietet nicht nur ultra-niedliches Essen, sondern es gibt auch einen eigenen Bereich für Souvenirfotos und ein Spielzimmer. Dort unterhalten sich die Kinder prächtig, während die Erwachsenen ihre mit Eisbären, Pandas und Pinguinen verzierten Speisen genießen.

Shirokuma Café: 2-1-2 Takadanobaba, Shibuya-ku, Tokio

image

9. Pokemon-Café

Mit Spannung erwartet, wird Japans erstes Pokémon-Café im nächsten Monat im Tokioter Stadtteil Nihonbashi eröffnet. Nach einer Reihe von Pop-up-Cafés wird das (offiziell als Pokémon Center Tokyo DX bezeichnete) Pokémon das erste permanente Restaurant sein. Es wird die Fans mit charakteristischen Gerichten und Pokémon-Produkten in limitierter Auflage begeistern.

image

10. The Guest Café and Diner

Während es Tokio eine Vielzahl dauerhafter Cartoon-Cafés gibt, sind einige der besten (und sicherlich auch der am meisten gehypten) Cafés jeweils nur für ein paar Wochen geöffnet. Heute hier und morgen dort, The Guest Café and Diner im PARCO in Shibuya hat sich auf temporäre Cartoon-Cafés spezialisiert. Finden Sie einfach bei Ihrer nächsten Reise nach Tokio heraus, welcher niedliche Charakter dort gerade untergebracht ist.

The Guest Café and Diner: PARCO, 15-1 Udagawacho, Shibuya-ku, Tokio 150-8377

Back to top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
experience
page