X
Nature

Japans Katzeninseln

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 100%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

NATUR: Japans Katzeninseln

Der Traum des einen Menschen und der Albtraum eines anderen: Die Besucher der japanischen Nekojima-Inseln werden von den Katzen, die dort wohnen, in ihrer Zahl um das Zehnfache übertroffen. Japan ist die Heimat von elf Katzeninseln, von denen die bekannteste Aoshima ist. Sie ist die Heimat von nur fünfzehn menschlichen Bewohnern und eines Vielfachen davon an streunenden Katzen.

Wer den Tag unter den vierbeinigen Bewohnern der Insel verbringen möchte, kann vom Hafen Nagahama in der Präfektur Ehime aus ein Boot nehmen. Da keine Hotels, Restaurants oder auch nur Automaten auf der Insel zu finden sind, ist Aoshima nur für Tagesausflügler geeignet. Nehmen Sie also unbedingt Proviant mit und bewaffnen Sie sich mit einer Kamera!

Bild: Thomas Peter

Torna in cima
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
experience
page