X
Nature

Das Paradies Für Taucher

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 100%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

NATUR: das Paradies für Taucher

Vom Eistauchen in den kalten Gewässern Hokkaidos bis hin zu tropischen Rifftauchgängen auf Okinawa: Tauchern bietet Japan eine unvergleichliche Vielfalt an.

Ein wahres Paradies für Taucher sind die Meere rund um die 3000 Kilometer lange japanische Küste. Sie sind bewohnt von einer Fülle von Meereslebewesen: Königskrabben durchstreifen die Tiefen des Nordens, Herden von Hammerhaien patrouillieren im Wasser vor der Hauptinsel, und eine Vielzahl bunter Fische umkreist die warmen südlichen Riffe Japans. Es gibt versunkene Wracks für Geschichtsliebhaber, Unterwasserruinen für Tiefsee-Entdecker und vulkanische Höhlentauchgänge für echte U-Boot-Abenteurer.

Wir verraten die bestgehüteten Tauch-Geheimnisse in unserer ANA-Auswahl der fünf besten Tauchplätze des Landes:

1) die Shiretoko-Halbinsel, Hokkaido: für Abenteurer

2) die Insel Izu und die Halbinseln in der Nähe: für Tokio-Tagesausflügler

3) die Insel Yonaguni: für Tiefsee-Entdecker

4) die Ogasawara-Inseln: für angehende Zoologen

5) die Kerama Inseln, Okinawa: für die Freunde malerisch schöner Riffe

Retour au sommet
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
experience
page